· 

So war der Februar 2021

Ihr Lieben,

wieder ist ein Monat um. Und wieder habe ich das Gefühl, kaum vorangekommen zu sein. Ich arbeite fast nur noch, was sicherlich alles andere als gesund ist, vernachlässige Hobbys, die nichts mit dem Schreiben zu tun haben. Ich hoffe einfach darauf, dass ich damit schneller vorankomme, Fortschritte mache und lieber früher als später in meinem Brotjob kürzer treten kann. An dieser Stelle sei zu erwähnen, dass ich diese Strategie keineswegs für sinnvoll oder empfehlenswert halte und ich diese auch nur für eine gewisse Zeit durchziehen werde.

Was gibt es Neues?

Im Februar habe ich sehr intensiv an der Überarbeitung von Back to the Roots gearbeitet und das Manuskript häppchenweise an meine Testleserinnen geschickt. Mir war zwar immer bewusst, dass ich nur eine begrenzte Zeit zu Verfügung habe, allerdings habe ich erst jetzt realisiert, wie viel langsamer ich doch vorankomme, als ich es mir wünschen würde. Viel mehr als Überarbeitung ist in meinem Februar tatsächlich nicht passiert.

 

Wie steht es um meine Ziele?

Ihr könnt es euch denken: Ich bin nicht zufrieden. Immerhin den ersten Teil des Manuskripts konnte ich zu meinen Testleserinnen schicken. Viel weiter bin ich mit der Überarbeitung tatsächlich nicht gekommen.

Eine Stunde am Tag ist verdammt viel, aber gleichzeitig auch verdammt wenig. Ich habe mir mal ausgerechnet, dass ich mehrere Monate für eine Rohfassung sowie eine Überarbeitung für einen Roman brauche. Aber leider kann ich aktuell nicht viel mehr an der Situation ändern. Außer, ich streiche Dinge ...

Mein Monat in Zahlen

Meine Schreibzeit: 27 Stunden und 58 Minuten

Meine Ziele für den März

  • Testleserfeedback Back to the Roots einarbeiten
  • Novelle neu schreiben
  • Überarbeitung Back to nature beginnen
  • Skizzen zum Schreibkalender 2022
  • Planung Geheimprojekt zwei

Ich bin sehr gespannt, wie der März laufen wird. Priorität liegt wie immer auf dem Romanprojekt bzw. der ganzen Reihe. Außerdem habe ich eine Woche Urlaub und hoffe, mich mal ein bisschen erholen zu können und vielleicht auch ein paar Tage schreibfrei zu machen.

 

Wir lesen uns!

 

Eure Tinka :-)


Vielen Dank an Jade Night, Annika Bühnemann, Honigball, Saralia, Mina1410, MostlyNadine & Foxybell für eure Unterstützung auf Patreon.

Du möchtest auch in meinen Blogartikeln, Videos und sogar Romanen in der Danksagung erwähnt werden? Unterstütze mich auf Patreon!


Kommentar schreiben

Kommentare: 0

SOCIAL MEDIA

TERMINE

18. August 2023

Veröffentlichung Schreibkalender 2024

Mehr Infos

25. November 2023 um 10 Uhr

Eröffnung Teeladen (Merch-Shop) auf Twitch

August 2024

Veröffentlichung Schreibkalender 2025

Messe & Veranstaltungen

23. März 2024 Leipziger Buchmesse

Social Media Coaching

Onlinekurs verfügbar

 

LIVECOACHING

 

  

Mehr Infos und Zugang zum Discord hier.

BLOGARCHIV