Neuigkeiten · 25. Mai 2020
Ich möchte nicht um finanzielle Unterstützung bitten - sondern dir die Möglichkeit geben, mir die Zeit für meine kreativen Projekte zu schenken. Wir kennen alle den Spruch "Zeit ist Geld" und in einer perfekten Welt, gibt es für mich kein Geld mehr, keine Gegenleistung für die Zeit, die man gibt. So in meinem aktuellen Projekt Back to the Roots. Ich wünsche mir so sehr, dass jeder das tun kann, was er liebt, ohne dafür in Angst zu leben, seine Miete nicht mehr zahlen zu können, dass...

Alltag · 18. Mai 2020
Es ist so schön! Wenn ich von der Arbeit nach hause fahre, dann ist es noch hell. Sonntagsfrühstück gibt es auf dem Balkon und bei meiner morgendlichen Laufrunde brauche ich keinen Schal mehr. Es lässt sich nicht mehr leugnen: Der Sommer steht vor der Tür. Und das mit dem Sommer fällt mir auch viel leichter, als mit dem Frühling, daher ist meine Liste auch viel länger. Ich freu mich ja so darauf!

Alltag · 01. Mai 2020
Ich bin so froh, dass ich den ganzen April über mit dem Schreiben beschäftigt war, so dass ich von der Welt da draußen kaum etwas mitbekommen habe. Camp NaNoWriMo (verlinkt ist mein Camp-Profil mit Schreibstatistik) war also meine Rettung und ich bin so dankbar dafür, dass ich so noch mehr in meinem Leben hatte als Corona und Brotjob (im Einzelhandel mit Corona). Die Menschen sind im Moment so verwirrend. Mal ist ihnen Corona total egal und sie beschweren sich ständig über die...

Schreibprojekte · 28. April 2020
Eine weitere Woche im Camp NaNoWriMo ist vergangen. Das letzte Update verlinke ich euch hier. Heute gibt es Tag 22 bis 28 für euch. Vorweg noch einmal: Was ist das Camp NaNoWriMo überhaupt? Einmal im Jahr gibt es den NaNoWriMo - National Novel Writing Month. Weltweit schreiben Autoren mindestens 50.000 Wörter an ihren Geschichten. Zusätzlich gibt es die Camps, in den letzten Jahren im April und Juli, in denen die Teilnehmer sich ihr Ziel selbst setzen können. Mein Ziel in diesem Camp ist,...

Neuigkeiten · 24. April 2020
Vor einiger Zeit hatte ich schon einmal den Wunsch, meine Leser und Menschen, die näher an meinen Romanprojekten interessiert sind, zusammenzubringen. Das ganze sollte in einer Facebook-Gruppe organisiert werden und klappte eigentlich auch ganz gut. Allerdings ist Facebook nicht mehr meine Plattform und ich möchte dort keine Energie mehr investieren. Also habe ich mir etwas anderes überlegt. Seit ein paar Tagen gibt es einen neuen Instagram-Account von mir.

Schreibprojekte · 19. April 2020
Eine weitere Woche im Camp NaNoWriMo ist vergangen. Das letzte Update verlinke ich euch hier. Heute gibt es Tag 15 bis 21 für euch. Vorweg noch einmal: Was ist das Camp NaNoWriMo überhaupt? Einmal im Jahr gibt es den NaNoWriMo - National Novel Writing Month. Weltweit schreiben Autoren mindestens 50.000 Wörter an ihren Geschichten. Zusätzlich gibt es die Camps, in den letzten Jahren im April und Juli, in denen die Teilnehmer sich ihr Ziel selbst setzen können. Mein Ziel in diesem Camp ist,...

für Autoren · 17. April 2020
Nach wie vor bin ich verblüfft, welchen Effekt bestimmte Regelmäßigkeiten und Routinen auf mein Leben haben. Seit ich mich vegetarisch, ja sogar vorwiegend vegan ernähre, hat sich mein Körper verändert. Gehe ich regelmäßig laufen, dann fühlt er sich anders an. Seit ein paar Wochen setze ich mich jeden Morgen um 8 Uhr an den Schreibtisch und arbeite an meinem Buchprojekt. Manchmal eine halbe Stunde, manchmal eine Stunde. An Tagen, an denen ich nicht zum Brotjob muss, sogar länger. Ab...

Schreibprojekte · 14. April 2020
Halbzeit im Camp NaNoWriMo - und ich habe ein weiteres Update für euch. Das letzte Update könnt ihr hier lesen. Heute gibt es Tag 8 bis 14 für euch. Vorweg noch einmal: Was ist das Camp NaNoWriMo überhaupt? Einmal im Jahr gibt es den NaNoWriMo - National Novel Writing Month. Weltweit schreiben Autoren mindestens 50.000 Wörter an ihren Geschichten. Zusätzlich gibt es die Camps, in den letzten Jahren im April und Juli, in denen die Teilnehmer sich ihr Ziel selbst setzen können. Mein Ziel...

Kunst · 08. April 2020
Mit kaum etwas bin ich so ungeduldig und wenig nachsichtig, wie mit mir selbst. Da ist eine fixe Idee und ich erwarte direkt so viel von mir. Bei anderen, ja, da sieht es so leicht aus. Aber viel zu oft übersehe ich dabei meine eigenen Grenzen und Möglichkeiten. So ist es auch mit dem Zeichnen: Hätte ich es seit zwei Jahren durchgezogen und mich regelmäßig hingesetzt und geübt, wie weit könnte ich jetzt schon sein?

Schreibprojekte · 07. April 2020
Endlich ist es wieder soweit! NaNo-Zeit <3 Auch in diesem Jahr nehme ich wieder am Camp NaNoWriMo teil und ich habe mich so wahnsinnig darauf gefreut. Für alle, die nichts mit NaNo oder NaNoWriMo anfangen können: Einmal im Jahr gibt es den NaNoWriMo - National Novel Writing Month. Weltweit schreiben Autoren mindestens 50.000 Wörter an ihren Geschichten. Zusätzlich gibt es die Camps, in den letzten Jahren im April und Juli, in denen die Teilnehmer sich ihr Ziel selbst setzen können. Mein...

Mehr anzeigen