Alltag

Alltag · 18. Mai 2020
Es ist so schön! Wenn ich von der Arbeit nach hause fahre, dann ist es noch hell. Sonntagsfrühstück gibt es auf dem Balkon und bei meiner morgendlichen Laufrunde brauche ich keinen Schal mehr. Es lässt sich nicht mehr leugnen: Der Sommer steht vor der Tür. Und das mit dem Sommer fällt mir auch viel leichter, als mit dem Frühling, daher ist meine Liste auch viel länger. Ich freu mich ja so darauf!

Alltag · 01. Mai 2020
Ich bin so froh, dass ich den ganzen April über mit dem Schreiben beschäftigt war, so dass ich von der Welt da draußen kaum etwas mitbekommen habe. Camp NaNoWriMo (verlinkt ist mein Camp-Profil mit Schreibstatistik) war also meine Rettung und ich bin so dankbar dafür, dass ich so noch mehr in meinem Leben hatte als Corona und Brotjob (im Einzelhandel mit Corona). Die Menschen sind im Moment so verwirrend. Mal ist ihnen Corona total egal und sie beschweren sich ständig über die...

Alltag · 03. April 2020
Ich glaube, in wirklich jedem Lebensbereich war im März ein Thema omnipräsent: Corona. Absichtlich habe ich es auf meinen Kanälen so gut wie möglich ausgespart - einfach, weil ich des Themas überdrüssig war, und dann, weil ich einfach keine Qualifikation habe, um mich öffentlich damit auseinanderzusetzen. Traurig, dass die Buchmesse in Leipzig in diesem Jahr unter diesen Bedingungen ausfallen musste, ja, aber ich denke, es war die einzig richtige Entscheidung. Schlimm, dass so viele...

Alltag · 28. März 2020
Mit dem Frühling habe ich mich schon immer sehr schwer getan. Bis auf die vielen Blumen und Blüten, die draußen zu neuem Leben erwachen, gibt es kaum etwas, das ich mit dieser Jahreszeit verbinde. Mir fehlt noch das Gefühl dafür, was das Frühlingserwachen für mich bedeutet. Und auch wenn diese Zeiten gerade etwas schwierig sind, ist das doch der ideale Zeitpunkt, den Blog auf meiner Webseite mit neuem Leben zu füllen.

Alltag · 26. Mai 2019
Im Mai hatte ich eine Woche Urlaub. Diese Zeit habe ich genutzt, um an meinem aktuellen Buchprojekt zu arbeiten und dabei einige Erkenntnisse über meinen Schreibprozess gewonnen. Aber schaut selbst ...

Alltag · 21. April 2019
Ja, auch das gehört zum Autorenleben. Wie ich versuche, meinen Weg da rauszufinden, erzähle ich euch im neuen Video.

Alltag · 01. März 2019
Ach ja, was für ein Februar. Von ganz doof gelaunt und gestresst ging es mir zum Ende hin richtig blendend. Das Wetter wurde nochmal richtig herrlich und ich habe viel Zeit an der frischen Luft verbracht. So viel, dass ich mir sogar einen Sonnenbrand auf der Lippe geholt habe. Wie auch immer ich das schon wieder geschafft habe xD Die letzten Wochen haben mir gezeigt, dass es nicht schlimm ist, wenn das Leben mal aus der Bahn gerät. Irgenwann fängt es sich wieder. Was im Januar-Rückblick...

Alltag · 04. Februar 2019
Wow, so wie das letzte Jahr geendet hat, begann auch das Neue. Aber ich bin sicher, ich habe mit den letzten Wochen einen wundervollen Grundstein für die Zukunft gelegt. Entscheidungen wurden getroffen, die mein Leben in eine neue Richtung lenken werden. Der Plan ist also gemacht und nun wird sich zeigen, wie ich den Weg durch die nächsten Monate meistern werde. Und ja, ich halte es absichlich kryptisch, denn manche Dinge müssen (noch) nicht ausgesprochen werden, bevor sie offensichtlich...

Alltag · 03. Januar 2019
Der Dezember war für mich ein sehr privater Monat, gefüllt mit sehr vielen Gedanken über mich selbst und über mein Leben. Immer wieder beschäftigten mich die Fragen, welche ich mir immer wieder in meinen Zwanzigern stellte. Wer möchte ich sein? Was möchte ich tun? Und warum? Und was bringt mich wirklich weiter? Ich habe mich von Projekten und Gedanken verabschiedet und dadurch Raum für neue Ideen und Inspirationen geschaffen. Egal, wie sehr ein Abschied schmerzt, in meinem Leben hat es...

Alltag · 27. Dezember 2018
Stell dir vor, du bist ein Kind. Es schneit und du kannst es kaum erwarten, durch den Neuschnee zu laufen, daraus Bälle zu formen und deine Hand auf Autoscheiben zu drücken. Erinnere dich an das Gefühl, das dich durchflutet, wenn du Fußspuren im Schnee zurücklässt. Dort, wo noch keiner zuvor entlang gegangen ist. Oder an die zugefrorenen Pfützen, auf denen du vorsichtig gehst, auf der Suche nach eingeschlossenen Luftblasen. Dieses wohlige Knirschen unter den Füßen. Ist das nicht ein...

Mehr anzeigen