Artikel mit dem Tag "Monatsrückblick"



So war der Februar 2021
Alltag · 03. März 2021
Wieder ist ein Monat um. Und wieder habe ich das Gefühl, kaum vorangekommen zu sein. Ich arbeite fast nur noch, was sicherlich alles andere als gesund ist, vernachlässige Hobbys, die nichts mit dem Schreiben zu tun haben.
So war der Januar 2021 | Monatsrückblick
Alltag · 03. Februar 2021
Verregnet und grau. So habe ich den Januar in Erinnerung. Immer noch halten die meisten Leute die Auswirkungen der Pandemie zu hause und ich träume davon, wie es wäre, im Homeoffice arbeiten zu können.

Alltag · 04. November 2020
Es ist November. Drinnen herrscht pure Gemütlichkeit, wenn es draußen regnet. Es ist auch die Zeit des Schreibens. Was ich für meinen NaNo geplant habe, könnt ihr jetzt hier lesen ...
Alltag · 07. Oktober 2020
Mein September 2020 - eine Tinka komplett aus ihrer Routine gebracht ... Aber dennoch steht eine Veröffentlichung bevor!

Alltag · 02. September 2020
Schreibtischchaos hin oder her ... Ich bin wieder da! Und wir starten direkt mit einem Rückblick auf die Monate Juli und August.
Alltag · 01. Juli 2020
Heute habe ich meinen Rückblick auf den Monat Juni für euch und viele Pläne für die Zukunft. Außerdem ein Update zu meinem Projekt #Debütroman2020 "Back to the Roots".

Alltag · 31. Mai 2020
Dieser Monat ist wirklich wahnsinnig schnell vergangen. Ich habe mich recht diszipliniert an meine Routinen gehalten und so wirklich Einiges geschafft. Es sind viele neue Dinge passiert und auch Projekte, bei denen ich es kaum erwarten kann, sie umzusetzen: Dennoch blieb meine erste Priorität konstant mein Schreibprojekt Back to the Roots. Schließlich möchte ich das Buch noch in diesem Jahr veröffentlichen und es ist viel zu tun ...
Alltag · 01. Mai 2020
Ich bin so froh, dass ich den ganzen April über mit dem Schreiben beschäftigt war, so dass ich von der Welt da draußen kaum etwas mitbekommen habe. Camp NaNoWriMo (verlinkt ist mein Camp-Profil mit Schreibstatistik) war also meine Rettung und ich bin so dankbar dafür, dass ich so noch mehr in meinem Leben hatte als Corona und Brotjob (im Einzelhandel mit Corona). Die Menschen sind im Moment so verwirrend. Mal ist ihnen Corona total egal und sie beschweren sich ständig über die...

Alltag · 03. April 2020
Ich glaube, in wirklich jedem Lebensbereich war im März ein Thema omnipräsent: Corona. Absichtlich habe ich es auf meinen Kanälen so gut wie möglich ausgespart - einfach, weil ich des Themas überdrüssig war, und dann, weil ich einfach keine Qualifikation habe, um mich öffentlich damit auseinanderzusetzen. Traurig, dass die Buchmesse in Leipzig in diesem Jahr unter diesen Bedingungen ausfallen musste, ja, aber ich denke, es war die einzig richtige Entscheidung. Schlimm, dass so viele...
Alltag · 01. März 2019
Ach ja, was für ein Februar. Von ganz doof gelaunt und gestresst ging es mir zum Ende hin richtig blendend. Das Wetter wurde nochmal richtig herrlich und ich habe viel Zeit an der frischen Luft verbracht. So viel, dass ich mir sogar einen Sonnenbrand auf der Lippe geholt habe. Wie auch immer ich das schon wieder geschafft habe xD Die letzten Wochen haben mir gezeigt, dass es nicht schlimm ist, wenn das Leben mal aus der Bahn gerät. Irgenwann fängt es sich wieder. Was im Januar-Rückblick...

Mehr anzeigen