· 

#Debütroman2020-Update, Schreibwoche und Camp NaNoWriMo

Von der allgegenwärtigen Corona-Krise lasse ich mich privat und in meinem Autorenleben eher weniger beeindrucken. Vielmehr inspiriert sie mich und zeigt sehr interessante Aspekte der Psyche des Menschen. Aber dazu vielleicht wann anders mehr ...

 

Heute wird es Zeit, euch ein kleines Update zum aktuellen Stand meines Projekts #Debütroman2020 zu geben.

 

Idee: 100%

Worldbuilding: 100%

Plot: ... loading ...

 

In den letzten Wochen habe ich mich also eingehend mit der Welt, in der mein Roman spielt, beschäftigt und bei der Recherche wirklich einige Interessante Dinge in Erfahrung gebracht. Anschließend wollte ich mich noch detaillierter mit der Welt auseinander setzen, indem ich die Atmosphäre an einigen Orten in dieser Welt beschreibe. Weil ich erst einmal so gar nicht wusste, wie ich das anstellen soll, und ein Drauflosschreiben eher ausformuliertem Worldbuilding nahe kam, habe ich ein bisschen gegoogelt. Dabei bin ich auf verschiedene Webseiten über das Schreiben, darunter einige bekannte, wie hier die Selfpublisherbibel gestoßen. Mir wurde klar, dass die Atmosphäre eng mit der Wahrnehmung einzelner Charaktere zusammenhängt und dann ging bei mir erstmal gar nichts mehr.

 

Langsam habe ich mich dann wieder an meine Charaktere herangetastet. Hin und wieder bin ich in leichte bis mittelschwere Frustration über meine technischen Hilfsmittel *hust* noch gar nicht so alter, aber mega langsamer PC *hust* dazu gekommen, mir ein neues Exemplar zu gönnen. Dafür bringe ich ein bisschen Ordnung in meine Aufzeichnungen, sammle alle Textschnipsel und -schnipselchen in einem Papyrusdokument zusammen. Das ist eine ziemliche Menge (über 300.000 Wörter), aber wenn man bedenkt, dass vieles nur aus Sicherheitskopien besteht, gar nicht mehr so viel.

 

Gut, dass ich die ganze Woche Zeit habe, um mich eingehender mit den Charakteren, dem Plot und den Datenmengen von "Back to the Roots" zu beschäftigen, denn in der nächsten Woche beginnt auch schon das Camp NaNoWriMo! Ihr könnt euch nicht vorstellen, wie sehr ich mich darauf freue. Und das liegt nicht nur an der Aussicht, demnächst auf dem Balkon arbeiten zu können, sondern auch daran, dass ich mir wirklich und ganz fest vorgenommen habe, wieder aktiver in der Community unterwegs zu sein.

 

Wenn ihr auf meiner Camp-NaNo-Seite vorbeischauen möchtet, könnt ihr das hier tun. Das Projekt ist bereits angelegt und meine Statistiken sind öffentlich einsehbar. Ich bin super gespannt, was diese Woche und vor allem auch der April mir bringen wird, denn so langsam sollte ich wirklich mit dem Schreiben beginnen, wenn ich mein Ziel, den Roman dieses Jahr noch zu veröffentlichen, erreichen möchte.

 

Wir lesen uns!

Eure Tinka :-)

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

SOCIAL MEDIA

TERMINE

18. August 2023

Veröffentlichung Schreibkalender 2024

Mehr Infos

Messe & Veranstaltungen

LBM 2024

Social Media Coaching

Onlinekurs verfügbar


LIVECOACHING

02. September 10 Uhr

09. September 10 Uhr

16. September 10 Uhr

im Discord.

  

Mehr Infos und Zugang zum Discord hier.

BLOGARCHIV