· 

April Camp NaNo 2016 | Tag 4

Heute habe ich es tatsächlich geschafft, früher aufzustehen und habe mich direkt circa eine Stunde hingesetzt und geschrieben. Es hat wirklich richtig Spaß gemacht, obwohl ich zum Ende gemerkt habe, dass es immer schwerer wurde.

 

Die ersten zwanzig Minuten habe ich noch locker durchgeschrieben. In der zweiten Pomodoro-Einheit (25 Minuten) habe ich nach 10 Minuten wahrscheinlich alle fünf Minuten meinen WordCount aktualisiert. Aber ich steigere mich von Tag zu Tag und das ist letztendlich auch das Ziel. Ich möchte die ein bis zwei Stunden am Tag, manchmal vielleicht auch drei, die ich zum Schreiben nutzen kann, durchschreiben. Also mit der Pomodoro-Technik. Und so auf meine ein bis zwei Tausend Wörter am Tag kommen. Optimal wären drei bis vier, aber ich möchte mich ja langsam steigern und werde sicher nicht jeden Tag so viel schreiben können.

 

Bisher läuft es also ganz gut. Zwar hinke ich meinem Ziel noch hinterher, aber ich bin motiviert, dass ich mein Soll noch aufhole :-)

 

Tag 4: 4.157/50.000 Wörter

Tag 3: 2.820/50.000 Wörter

Tag 2: 1.998/50.000 Wörter

Tag 1: 1.667/50.000 Wörter


Buchprojekte

Beiträge zu meinen Schreibprojekten

Autorenalltag

Beiträge zu meinem Autorenalltag

Für Autor*innen

Beiträge für Autor*innen



Kommentar schreiben

Kommentare: 0